szmmctag

Einträge getaggt mit:

Film

  • Rolfs Oldtimerleidenschaft

    Rolf aus der Schweiz, mit dem ich schon so manches erlebt habe, hat einen Film über seine Oldtimerleidenschaft gemacht.

    Rolf kümmert sich mit einem Verein um die Förderung von Restaurierungsbetrieben und der passenden Ausbildung. Auch besitzt er sehr schöne Fahrzeuge und Motorräder. Seine Halle übrigens ist unschlagbar und letztes Jahr gabs sogar einen Videodreh dort (bei dem Ambiente).

    Ich kenne ihn übrigens schon seit der ersten Wiederauferstehung des Haldenhof Revival bei dem er und ich teilnahmen. Danach haben wir gemeinsam tolle Ausfahrten und Rallyes gemacht (Schweiz, Italien, Deuschland, Frankreich, usw.) und ich mag Ihn und seine Frau wirklich sehr gerne .

    Wir hätte uns nie kennen gelernt wenn wir nicht beide den Oldtimervirus hätten (damit haben sich alle Oldtimerinvestment schon gelohnt).....ganz zu schweigen von meinen erworbenen Sprachkenntnissen im schweizerischen im laufe der Zeit.

    Den Film den er gemacht hat  ist wirklich klasse geworden hat aber einen Haken.....er spricht schaffhausener (in CH sagt man Schaffhuse) schweizer Dialekt.

    Also wenn ihr das eine oder andere nicht versteht....einfach nochmal zurückspulen und ganz genau hinhören.
    Rolf

    Hier gehts zum Film

  • Prescott 1963

    Auf Youtube ist wieder mal ein nettes Fundstück aufgetaucht.

    Ein alter Film vom Prescott Hill 1963 und das in Farbe. 1963 waren die meisten Fernseher S/W und eben nicht in Farbe und so ein altes Stück Geschichte in Farbe zu sehen ist schon was besonderes. Die Fahrzeuge sind einfach klasse uns so manches Stück (insbesondere die ERA) kennt man sicherlich von einigen heutigen Events.

    Das spannende daran ist ja das die Fahrzeuge damals schon Oldtimer waren (und so manches wohl gerade restauriert war).

  • Wenn Prada Oldtimergeschichten erzählt

    Das Oldtimer in Werbungen auftauchen ist nicht ungewöhnlich. Meist stehen Models, halb nackt, neben einem Oldtimer (Jaguar scheint übrigens die erste Wahl dafür zu sein) und verkaufen ihr Produkt.

    Prada hat ein neues Parfüm rausgebracht namens Candy und hat dafür dann doch einen ziemlich ungewöhnlichen Spot gemacht, denn das Parfüm kommt überhaupt nicht vor :??:.

    Vielmehr wird die Geschichte eines Rennfahrers (könnte MM sein) der einen Unfall in einem kleinen Dorf hat. Am Anfang ärgert er sich und will natürlich so schnell wie möglich weiter aber er findet mehr und mehr gefallen an der Situation und lässt sogar den Bus aus.

    Der Spot dauert fast 8 Minuten und die Marke Prada bleibt dezent im Hintergrund. Das ist schon ziemlich ungwöhnlich und die Geschichte ist liebenswert erzählt.

    Also Prada....respekt für so viel Selbstlosigkeit
    (und danke an Maximilian für den Link auf Facebook)
  • Die McLaren Geschichte

    Der Name McLaren ist den Autofreunden ein Begriff und das nicht nur aus der Formel 1. Die Geschichte seines Gründer ist ziemlich interessant und fängt doch tatsächlich mit einem leistungsgesteigerten Austin 7 an der heute in den Hallen von McLaren zu sehen ist (in einwandfrei restaurierten Zustand).

    McLaren hat eine Reihe von Kartoons gemacht und die ist wirklich großartig (es sind sicherlich an die 30 Kurzfilme entstanden und auf Youtube zu finden). Nicht nur die Machart der Filme begeistert sondern die Selbstironie mit der McLaren über sich selber mit einem Augenzwinker lachen kann.

    Dieser Film hier geht über seinen Gründer Bruce McLaren und wie man sehen kann, wird Unternehmensgeschichte auch hier mit einem Augenzwinkern erzählt.

    Viel Spaß dabei und ein schönes Wochenende

  • Das Jahr ist bald rum!

    Das Jahr 2013 ist langsam rum und irgendwie bin ich  froh drum wenns vorbei ist. Was dieses Jahr alles passiert ist, nicht nur mir sondern auch in meinem Umfeld, ist schon nicht mehr normal (wer mir da sagt das 13 keine Unglückszahl ist!)

    Das Oldtimerleben war auch recht wenig und so waren es nur 2 Events dieses Jahr auf denen ich war,  nämlich Solitüt Revival und Vintage Revival Montlhery.

    Ich habe biem VRM ziemlich viele Bilder und Filme gemacht und habe davon eine kleine Auswahl in einen Film gepackt (VRM zählt übrigens zum Highlight meines Jahres). Lehnt Euch also zurück nun und genießt den Film denn erst 2015 könnte es wieder so weit sein wenn es evtl. einen neuen VRM gibt (bis dahin bleiben uns tolle Erinnerungen)

  • Wenn Oldtimer in Oldtimerfilmen Oldtimer zusehen.

    Auf Youtube gibt es einen Kanal der alte VSCC Filme aus den 70ziger zeigen.

    Spannend zu sehen was man vor 40zig Jahren mit den alten Fahrzeugen aus den 20ern und 30ern machten und eigentlich hat sich nichts geändert (nur das ich 1974 von Oldtimern keine Ahnung hatte und gerade mal selber auf 2 Rädern ...ohne Motor...unterwegs war).

  • Fast Echt

    Wozu Computeranimationen fähig sind kann man mittlerweile im Kino ganz gut sehen.

    Auf Flickr ist ein Animation aufgetaucht die einen ERA zeigt. Erstaunlich wie die Detailtiefe des ganze Films gemacht ist und man hat das Gefühl es steht da ein echtes Auto. Ich bin mir sicher das es schon mal einen Film in gleicher Qualität gab allerdings damals war das ein Riley Brookland.

  • Nein es ist kein Rasenmäher

    Wenn Marc mit seiner Chater Lea unterwegs und man das Fahrzeug nicht sieht, könnte man denken es handelt sich um einen Rasenmäher.

    Das Fahrzeug ist von 1913 und besitzt einen 670ccm (Flugzeug)Motor (von Blackburn Tomtit). Marc war damit geraden in Belgien auf Tour und hat einen kleinen Lauf mitgefilmt. Man beachte das Teil hat keine Vorderradbremsen (und ist ansonsten auch recht wild!)

  • Sieht so harmlos aus!

    Marc hat ja einen Neuerwerb den er stolz beim Vintage Revival Montlhery gezeigt hatte.

    Vintage Revival Montlhery 2013

    Das Fahrzeug heist Chater Lea

    Vintage Revival Montlhery 2013

    ....und hat nichts mit dem Buch Lady Chatterley zu tun....naja...es gibt dann doch einige Interessante Kurven zu sehen

    Vintage Revival Montlhery 2013

    Marc hat nun einen Film gemacht bei dem man es nun in Fahrt sehen kann....und ich bin erstaunt wie schnell das Teil dann doch ist.

  • Vorkiregsfahrer bei der Arbeit

    Natürlich gibt es Filmmaterial zum Solitude Revival und da kann man sehen das die Vorkriegsfahrer ziemlich schnell unterwegs waren. Der wichtigste Fahrer übrigens ist nicht zu sehen...nämlich mich :??:....das lag vermutlich daran....das bis ich am Filmenden vorbei kam ....die Batterien wohl seiner Kamera schon leer waren (ich gebe zu...ich hab ein bischen mehr gebraucht als die anderen)

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.

Jetzt mitmachen!