Wer vom Flughafen Istanbul Atatürk in diese Stadt fährt kommt mitten drauf!

Es gibt eine 2 spurige Zubringerstraße so ähnlich wie der Ring in München und normalerweise ist der Verkehr so dicht, daß an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h nicht zu denken ist.

Ich war letztes Wochenende in Istanbul und flog um 7:00 Uhr morgens schon zurück (eine wirklich ungnädige Zeit ) . Ich benötigte also ein Taxi und zwar um 4:00 Uhr morgens. Kein Problem in Istanbul, denn es fahren in der ganzen Stadt diese kleinen gelben und gefühlt untermotorisierten Fiats herum. Ich habe keine Ahnung um welchen Fahrzeugtyp es sich handelt, aber er könnte auch als Koreaner durchgehen.

Also gut ...mein Taxi stand problemlos um 4:00 Uhr vor der Tür und ich war guter Dinge eine ruhige Fahrt zum Airport zu haben, denn auch diese Stadt schläft mal und Verkehr sollte nicht unser Problem sein.

Der Taxifahrer sah beim Einsteigen nicht wirklich aus wie Michael Schuhmacher aber sein sportliches Einbiegen auf den Stadtring machte mich leicht nervös.

Taxifahrer fahren schnell und das bekanntlicherweise auf der ganzen Welt. Ich denke sie gehen davon aus, daß sie die besten Fahrer der Welt sind und irgendwie unverwundbar sind , im Gegensatz übrigens zu ihren Kunden (hat ihnen das schon mal einer gesagt???).

Diese hier hatte Supermann getankt und so erreichten wir schon auf der ersten Geraden die doppelte höchstzulässige Geschwindigkeit  ....50 waren erlaubt...und wir waren schon bei 100 !

Die Situation verschärfte sich, als wir in einer Baustelle (mit zulässigen 30kmh) nochmals zulegten was ich ehrlich gesagt dem Fiat Motor nicht zugetraut hätte.

Wir waren übrigens nicht alleine...denn ein weiters Taxi gesellte sich bei 110 km/h zu uns, was das Motorsportfeeling deutlich erhöhte und zwar bei meinem Fahrer.

Es ging wohl jetzt darum wer mehr aus einem 25 PS 4 Zylinder rausholen kann. Ich versuchte heraus zu finden ob im Fahrzeug eine Lachgaseinspritzung verbaut wurde .....aber Gott war gnädig und das gab es wohl nur im anderen Fahrzeug. Wir wurden bei 120 km/h nun vom anderen Fahrzeug überholt und ich erhaschte beim Vorbeifahren einen ebenso verdutzten und verunsicherten Touristen im anderen Taxi. Unser Blicke streiften sich kurz und irgendwie war ich hier der Gewinner im vermeintlich weniger tollkühnen Taxi...und ich bin mir sicher er hätte getauscht (ich nicht!).

In Kurven wird übrigens nicht wirklich langsamer gefahren, denn 25 PS auf 120 km/h zu bringen bedarf ein wenig Anlauf und das Risiko langsamer zu werden wollte mein Fahrer einfach nicht eingehen. Auch hielten gerade nass gereinigte Kurvenstücke ihn nicht davon ab dort noch ein wenig zuzulegen, sondern machte den Rennkurs nur reizvoller...eben für meinen Fahrer .

Bei unserer Ankunft in die Stadt vom Flughafen hatten wir fast 1,5 Stunden gebraucht....die Endabrechnung meiner Rückfahrt hieß 25 Minuten (und 20 EUR...ein vertretbares Eintrittsgeld für eine Rennstrecke wie ich meine).. Ich bin übrigens heil angekommen, ob das nun am Können meines Fahrers lag oder an der maximalen Höchstgeschwindigkeit des Fiats von 120km/h oder nur unglaubliches Dusel...weiß ich wirklich nicht!

Eines ist auf jeden Fall sicher: beim nächsten Mal lege ich meinen Rückflug in die Hauptverkehrszeit und werde 1,5 Stunden Stopp and Go genießen!

.....ach so...bevor ich es vergesse...Oldtimer gibts natürlich auch in Istanbul.

20100905_662

20100905_659