szmmctag

  • Sandkastenspiele für Fortgeschrittene

    Letzte Woche gab es einen Lehrfilm wie man einen Abguss von einer Karosserie macht. Diese Woche gibts einen Film wie man einen echten Guss macht.

  • Was bringt so ein Amilcar

    Die Frage hat sich sicherlich jeder Vorkriegsfahrer gestellt, wie viel Leistung hat denn eigentlich mein Auto?

    Nun bei einem normalen PKW geht man auf einen Prüfstand aber mit einem Vorkriegler? Nun dieser Film zeigt....das geht und wie!

  • Schreib ich oder schreib ich nicht?

    Von Berufswegen schaue ich mir ziemlich viele Statistiken an....und die zu meinem Blog vom letzten Monat hat mich dann doch etwas erstaunt.

    Nun ich hatte ja eine ganze Weile nicht geschrieben da mir Zeit und richtige Lust dazu fehlte. Ich habe mir auch die Trafficzahlen auf dem Blog nicht angesehen weil ich davon ausgegangen bin das sie ziemlich schlecht aussehen würden (wenn nichts neues drauf ist sollte sie eigentlich ja runter gehen).

    Nun ich muss sagen zu meinem erstaunen ist genau das Gegenteil passiert....der März war nämlich ein Best Ever Monat!

    Im März fanden knapp 70.000 Seitenabrufe lt. Blog.de Statistik statt....und das ist wirklich ein absoluter neuer Rekord. Ich habe keine Ahnung ob das daran lag das die regelmäßigen Leser vor lauter Verzweiflung die alten Blogs durchgestöbert haben oder täglich mehrfach auf den Blog gingen um zu sehen ob noch ein Lebenszeichen von mir gegeben wurde.

    Nun ich habe keine Ahnung ....auch wenn ich im März dann doch durch mehrere Emails angefragt wurde ob alles ok sei (was mich dann doch sehr gefreut hat).....auch wurde mir Geschichten zugeschickt um die saure Oldtimergurkenzeit zu überbrücken (die ich nun verarbeitet habe....vielen Dank auch dafür)

    Ernsthaft muss ich natürlich darüber nachdenken ob ich noch schreiben...denn meine Abstinenz hat mehr Traffic verursacht als in der Zeit als ich noch regelm. geschrieben habe (bester Monat war da über 55tsd Seitenabrufe).

    Nun wie auch immer die Phase ohne Blog hat mal gut getan und ich habe beschlossen trotzdem mit dem Schreiben weiter zu machen und die Oldtimerszene erwacht dank Wetter dieses Jahr dann doch etwas früher als sonst.

    Also vielen Dank für Eure Geduld und nun viel Spaß bei den nächsten Blogs.

  • Jörgs Wochenaufgabe

    Jörg hat mir wieder alte Bilder geschickt die er auf einem Markt entdeckt hat (vielen lieben Dank dafür).

    Dabei handelt es sich bei beiden meiner Ansicht nach um Specials. Das erste Fahrzeug scheint in Deutschland unterwegs zu sein und das 2te  in England.
    2roadster

    4zyl

    Na wer kann helfen?

  • Wie macht man eigentlich einen Abguss von einer Karosserie

    Gestern hatten wir es mit dem Nachbau von Motoren, aber kann auch Karosserien abgießen?

    Kann man tatsächlich und die Motorvision hat vor Jahren einen Film gemacht über den Abguss eines Mercedes 300SL. Danach ist übrigens keine GFK Karosserie entstanden sondern Formen aus denen man später das Blech dengelt.


    Ein wirklich interessanter Film und zeigt aber auch wie aufwendig dieses Verfahren ist.

  • Stefans Steyr

    Ich bin immer wieder fasziniert wie man aus einem Stück Blech eine wunderschöne Karosserie bauen kann.

    Stefan hat mich gerade wegen dem Nachgießen von Motoren angeschrieben und beiläufig mal 2 Bilder geschickt die seinen Steyr zeigen.

    Das Fahrzeug sieht so klasse aus das ich es Euch nicht vorenthalten möchte.

    SteyrSteyr

  • Wenn der Mond die Preise macht

    Ich war selber nicht auf der Techno Calssica aber der gerade erschiene Artikel in der Welt zeigt deutlich das hier was schief läuft in der Oldtimerszene.

    Ja die Porsche die gehen wirklich durch die Decke, schöne Autos sind sie und machen auch unglaublich Spaß zum fahren (und das gilt ab dem 356). Die Preise sehe ich seit Jahren am steigen und insbesondere im letzten Jahr. So wird für einen frisch restaurierten 70ziger schon mal 120-140tsd EUR aufgerufen.

    Lt. dem Artikel in der Welt gehts aber noch doller und so wurde dort wohl ein exemplar für 425tsd EUR angeboten. Ich kann nicht beurteilen ob es ein RS oder ein sonstiger Exot war aber die Händler dort scheinen es ziemlich übertrieben zu haben. Enten kosten plötzlich über 20tsd, Isetta über 30tsd und so mancher gaukelt vor er hätte eh schon alles verkauft.

    Auch sehe wie im Artikel, immer mehr Anzeigen bei den der Preis auf Anfrage ist. Vermutlich traut sich so mancher gar nicht mehr öffentlich seine Mondpreise zu erzählen und hofft bei den Neueinsteigern auf ein gutes Geschäft.

    In der Vorkriegsszene ist es nicht anders und so mancher Alvis der vor Jahren noch maximal 80tsd gekostet hat ist heute unter 130 bei einem Händler nicht zu bekommen (das komplette Aufbauen einen solchen Fahrzeuges lässt sich für 100tsd locker machen).

    Ob und wieviele für diese Preis kaufen kann ich nicht wirklich nachvollziehen, aber wenn der Mond die Preise macht kann das auf Dauer nicht gut sein für die Szene.

  • Schreibblogkade

    Den regelmäßgen Bloglesern ist es aufgefallen das ich seit einigen Wochen nicht mehr schreiben.

    Zu meiner Entschuldigung muss ich zugeben das ich einfach zu viel beruflich unterwegs bin und kaum noch dazu komme mich mit dem Thema Oldtimer zu beschäftigen.

    Heute habe ich sogar 3 Emails deswegen bekommen und bedanke mich sehr für die Nachfragen ("ob es mir gut geht") . Irgendwie braucht man ja eine Muse zum schreiben oder ein Inspiration und die fehlt gerade ein wenig.

    Die Saison hat auch noch nicht richtig angefangen und so ist das Material am Markt tatsächlich wenig und so hilft das meiner Schreibblockade ...oder wie wir Blogger so sagen Schreibblogkade....auch nicht wirklich.

    Also....keine Sorgen bald gehts wieder richtig los...ein bisschen Winterurlaub (wenn auch ohne Schnee) tut auch mal gut .

  • So ein Monoposto hat schon was

  • Wahre Helden

    Die Aflenzer Winterclassic ist ja nun langsam etwas her aber ich bin letzte Woche einfach nicht dazu gekommen weitere Blogs zu schrieben.

    Die Wahren Helden der Veranstaltung waren übrigens die Jungs im Alvis Special. Das Auto dürfte nicht ganz unbekannt sein denn es gehört Herrn Bräger der es aber vor kurzem verkauft hatte und der neue Besitzer hat es sich nicht nehmen lassen mit dem Fahrzeug (wie schon in den Vorjahren) teilzunehmen.


    Es war vorher ausgeschrieben das man einen Beifahrerplatz in diesem Auto gewinnen konnte und der Glücklicher war wirklich ein Glücklicher. Wenn man ihn sah war er stets am Grinsen und ehrlich gesagt war das wirklich, nach den Strapazen, echt ein Wunder.

    Die ganze Strecke offen zu fahren, durch Eis und Schnee, im Dunklen, dabei auch noch zu navigieren während man im offenen Auto versucht das Kartenmaterial zusammen zu halten.....mehr als Respekt.


    Die gute Laune hat das Team nie verloren (ein Gewinn war natürlich sicher ....als bestes ....einziges...Vorkriegsauto).


    Also was die Jungs in ihrem Alvis (der zwar immerhin 160 PS hatte und mit Spikes ausgerüstet war) geleistet haben ist fast Übermenschlich....also meinen ganz großen Respekt hier!

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.